Hageloft Osnabrück

expand_more

expand_more

expand_more

Decorative image
unfold_more
Decorative image

Das HAGELOFT: Ein außer­gewöhnlicher Ort zum Leben und Arbeiten

Inspirierende Büroräume und moderne Loftwohnungen, wo früher Lenkergriffe und Tischtennisbälle hergestellt wurden – das HAGELOFT ist in mehrfacher Hinsicht besonders. Mit architektonischer Raffinesse, Kreativität und Detailverliebtheit ist aus dem 1897 erbauten Gebäude ein Wohn- und Bürokomplex entstanden, der industriellen Charme und moderne Architektur auf einzigartige Weise vereint.

Neue Impulse, alter Charme

Die Geschichte


Von der Chemiefabrik zum HAGELOFT

Bis vor einigen Jahren war das Gebäude des heutigen HAGELOFTS noch die Heimat der Firma Hagedorn. Das Unternehmen, das 1880 von Anton Hagedorn gegründet wurde, produzierte an der Lotter Straße unter anderem Tischtennisbälle, Lenkergriffe und später auch Kunststoff-Halbzeuge sowie Nitrocellulose-Pellets für den Druck im Lebensmittelbereich.

In dem 1897 errichteten Fabrikgebäude arbeiteten zu Spitzenzeiten bis zu 400 Menschen. Weil aber um das Werk herum im Laufe der Jahrzehnte immer mehr Wohnraum entstand, nahm der Druck auf die Verlagerung der Chemieproduktion mit der Zeit stark zu. So stark, dass die Produktionsstätte im September 2010 nach Lingen verlegt wurde. Und so wurde der Weg für die Neugestaltung des einzigartigen Areals an der Lotter Straße endgültig frei.

Image

Impressionen


Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen

Das Konzept


Den Charme bewahren

Oberstes Ziel beim Umbau zum HAGELOFT war es, den industriellen Charakter der erhaltenswerten Gebäude in der Grundstruktur zu bewahren und gleichzeitig eine zeitgemäße, inspirierende und markante Arbeits- und Wohnatmosphäre zu schaffen. Im Inneren blieben dazu die gusseisernen Treppenhäuser sowie die Stahlstützen und Unterzüge erhalten. Und auch das Innenmauerwerk, das in sorgfältiger Handarbeit freigelegt und gekalkt wurde, trägt zum besonderen Charme der Räume bei.

Von außen besticht das Gebäude vor allem durch die dunkle, kontrastierende Klinkerfassade mit doppelt gebrannten Wasserstrichziegeln in Kombination mit goldenen Metallelementen. Gerade die goldene Fassade der Multifunktionshalle und das mit TecuGold verkleidete zusätzliche Stockwerk bilden im Zusammenspiel mit der detailgetreu nachempfundenen Fassade von 1897 mit Zinnen und Gesimsen ein außergewöhnliches Zusammenspiel.

Image

Besondere Räume


Einzigartige Atmosphäre

Nicht nur die Open-Space-Arbeitswelten im industriellen Stil machen die Innenräume der Büroflächen besonders, auch die Themenwelten und Inneneinrichtungen der „Begegnungsräume“ auf den jeweiligen Etagen sind außergewöhnlich. Vom skandinavischen Minimalismus über knalligen Disco-Pop bis zum 60er-Jahre-Bar-Charme – Mitarbeitende und Kund:innen können sich in den einzigarten Räumen inspirieren lassen und gleichzeitig wohlfühlen.

Lobby

Der Empfangs­bereich der MUUUH! Group überzeugt durch seine offene Atmosphäre und die prominente, goldene Rolltreppe.

Bar Centrale

Stilechte Einrichtung mit schweren Kaffeehaustischen und Co. machen die Bar zu einem öffentlich anmutenden Raum der Begegnung.

Disco LAB

Mit den knalligen Orangetönen, stilvoller Einrichtung und Top-Ausstattung in puncto Licht und Musik ist das LAB der ideale Ort für das Feierabendbier.

SAS-Lounge

Ein Café, das im Design an das SAS Hotel in Kopenhagen angelehnt ist – in einer Variation von Blautönen und zudem Feng-Shui-konform.

Image

Ein ausgezeichnetes Gebäude

Wir freuen uns, dass das HAGELOFT auch außerhalb des MUUUH!niversums so guten Anklang findet und bereits einige Awards gewinnen konnte.

  • Award Logo

    Wohnbauten des Jahres 2022

    Hinter dem vom Callwey-Verlag verliehenen Architekturpreis steht eine fachkundige Jury. Wir freuen uns auch über diese Auszeichnung!

    Mehr erfahren

  • Award Logo

    Wohnbaupreis Osnabrück 2022

    Mit dem 2022 erstmals verliehenen Award werden nachhaltige und baukulturell bedeutsame Wohnbauten prämiert.

    Mehr erfahren

  • Award Logo

    Bau des Jahres 2021

    Aus 50 hochkarätigen Bauprojekten im ganzen Bundesgebiet kürte das Fachpublikum der Internet-Plattform german-architects.com das Hageloft zum Sieger.

    Mehr erfahren

Berichte über das Hageloft

Aufgrund seiner Einzigartigkeit wurde über das HAGELOFT bereits viel gesprochen und geschrieben. Hier finden Sie eine Auswahl an interessanten Beiträgen.

Hageloft-Partner

An der Realisierung des HAGELOFTS waren unzählige Unternehmen beteiligt. Hier wollen wir Ihnen die wichtigsten von ihnen vorstellen.

Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner

MUUUH! Group

Erfolgreiche Kundenzentrierung in Strategie und Kundenkontakt – das ist die Kernkompetenz der MUUUH! Group. Dabei vereint MUUUH! erfahrene Berater, kreative Kommunikationsexperten und technologiebegeisterte Interaktionsprofis unter einem Dach und bringt sie projektbasiert oder für außergewöhnliche Gesamtlösungen zusammen. Das HAGELOFT ist seit 2021 das Hauptquartier der MUUUH! Group.

GRIMM HOLDING

Seit 1991 entwickelt, baut und vermarktet die Grimm-Gruppe erfolgreich als Projektentwickler und Bauträger Wohn- und Gewerbe-Immobilien für Investoren, Mieter und Pächter. Im Rahmen der Revitalisierung des Hagelofts war die Grimm Holding für die vollintegrierte Projektentwicklung des gesamten Vorhabens verantwortlich – von der ersten Vision bis zur Realisierung.

Kresings

KRESINGS ist ein Kreativbüro, das individuelle Lösungen für architektonisch nachhaltige Adressen entwickelt. An den Standorten Münster, Düsseldorf und Osnabrück entwickelt das 60-köpfige Team unter der Leitung von Rainer Kresing, Kilian Kresing und Christian Kawe Architektur mit Leidenschaft.

KME SE

Mit acht Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich, Italien, China und den USA ist KME einer der weltgrößten Hersteller von Erzeugnissen aus Kupfer und Kupferlegierungen. Für das HAGELOFT hat das Unternehmen das Material TecuGold hergestellt, das der Fassade mit seinem goldenen Glanz einen besonderen Charme verleiht.

Janinhoff Klinkermanufaktur

Für die fast 2.500 m² große Fassadenfläche des HAGELOFTS hat die Janinhoff Klinkermanufaktur einen speziellen, doppelt gebrannten Wasserstrichziegel entwickelt. Durch seine minimalen Toleranzen und der unregelmäßigen Oberfläche soll der Ziegel den ursprünglichen Charakter des Gebäudes zum Ausdruck bringen.

Pro Office

Als kompetenter Partner in Sachen Büro + Wohnkultur war und ist das Team von pro office maßgeblich für die Einrichtung des HAGELOFTS verantwortlich. In enger Abstimmung wurden moderne Arbeitsplatzkonzepte entwickelt, hochwertige Designklassiker eingebracht und individuelle Ausbauten mit atmosphärischer Beleuchtung ausgestattet.

köhne veranstaltungen & technik

Ob Lichttechnik, Musikanlage oder Multimedia-Technik für Besprechungs- und Begegnungsräume – mit passender Hard- und Software sowie umfassendem Service sorgt das Unternehmen köhne für effektiven Workflow und innovative Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

KS-ORIGINAL GMBH

Der Kalksandstein-Spezialist lieferte für das HAGELOFT unter anderem die Steine für die tragenden Innenwände. Die Anforderungen – hohe Belastbarkeit im Zusammenspiel mit ausgezeichnetem Brandschutz – konnten bestmöglich erfüllt werden.

Impressum

 

Verantwortlich für dieses Onlineangebot:

MUUUH! GmbH
Lotter Straße 47 – 48 
49078 Osnabrück

Tel.: +49 541 33034-101
E-Mail: info@muuuh.de

Vertreten durch den Geschäftsführer: Jens Bormann
Handelsregister: HRB 210752 beim AG Osnabrück
Ust-Id-Nr.: DE308708531


 

Bildnachweise:

Historisches Foto Kopfbereich: Copyright Hagedorn-Aktiengesellschaft
Restliches Bildmaterial: Jette Golz

 

Datenschutzbeauftragte:

MUUUH! GmbH
Lotter Straße 47 – 48 
49078 Osnabrück
Tel.: +49 541 33034-101
E-Mail: datenschutz@muuuh.de